Erst nach Abmahnung außerordentliche Kündigung des Architektenvertrages

Auch wenn das Vertragsverhältnis aufgrund schuldhaft schwerwiegender Vertragsverletzungen oder einer sonstigen Zerstörung des Vertrauensverhältnisses für den Auftraggeber nicht mehr zumutbar fortgesetzt werden kann, macht es das OLG Oldenburg dem Auft

Die Kündigung eines Architektenvertrages aus wichtigem Grund ist bei einer schwerwiegenden Vertragsverletzung erst nach vorangegangener eindeutiger Abmahnung zulässig.

OLG Oldenburg, Urteil vom 06.09.2012 - 8 U 96/12